YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Über Mich - katapehar - Kati Becher

Als ich allein, mit erst neun Jahren, das erste Mal in Jugoslawien/Kroatien auf einer Insel zur Kur sein durfte, hatte ich mich sofort in diesen Ort verliebt – das Meer, die Farben und die Gerüche transportierten ein Gefühl der Freiheit, das mich als Gegenpol zur strengen Kindeserziehung in der DDR bestärkte. 

Fortan begleitete es mich in meiner Jugend, und lässt mich noch heute bei jährlichen Reisen immer wieder Kraft tanken. Schon früh faszinierten mich auch Künstlerbiografien und Ausstellungen, denn sie ließen mich bereits den großen Einfluss der Kunst auf meine Stimmung erahnen; so halfen mir anfangs vor allem bestimmte Farbkombinationen über Stimmungstiefs hinweg. 

Es brauchte jedoch etwas Zeit, bis ich diese Farb- und Gefühlseindrücke mit der Kunst zu verbinden versuchte. Ein meditativer Malkurs einer Freundin ließ mich schließlich die Freude an der eigenen Kunst entdecken, die mich danach nicht mehr losließ. So half sie mir auch, gesundheitliche Probleme zu überwinden und gab mir die Kraft, meinem Umfeld die Ernsthaftigkeit meiner künstlerischen Tätigkeit zu vermitteln. 

Schrittweise erkannte ich, dass ich gefunden hatte, was mir immer gefehlt hat, was meinen Alltag bereichert und meinem Leben einen Sinn gibt und so schaffte ich es unter andauernden Experimenten und dem Lernen von bekannten Künstlern meine Techniken weiterzuentwickeln.

Es folgten erste Ausstellungen in Leipzig und Kroatien, die schließlich in der Einzelausstellung meiner großen Lebensserie “Flugschau” mit 32 Gemälden kulminierte.

Heute ist die Kunst für mich entspannend, befriedigend und glückbringend; sie gibt mir viel Energie – und dieses Gefühl der Freiheit möchte ich gern weitergeben!

Meine Vita

  • Seit 2008 Studienreisen vermehrt in den mediterranen Raum Kroatien, Portugal, Toskana und auch auf die britischen Inseln – kleine Arbeiten entstehen vor Ort
  • Ab 2010 Anregungen in diversen künstlerischen Seminaren
  • 2015 übergehend Augenmerk auf serielle Projekte – z. B. Unterwasser-, Berg- und Vogelweltzyklen sowie Tierportraits
  • Künstlerische Projekte im Bereich Wave-Gothic
  • Abstrakte Waldmalerei
  • Künstlerische Portraits von Musikbands
  • Seit 2018 Mitglied des Eurovisions Künstlerbundes und 2019 Erscheinen dessen Kunstbandes „Landschaften der Ersten Liebe“

Ausstellungen Malerei

  • 10/2015 – 02/2016 – Ausstellung „Farbenreise“ im Kaminstudio Klaus Ehrlicher
  • 03/2016 – Ausstellung „natura unica“ im Restaurant La Romantica, Leipzig
  • 07 – 12/2017 – Ausstellung in der Ladengalerie MÅAT Leipzig
  • 08/2017- 03/2018 – Gemeinschaftsausstellung in der sju Galerie Leipzig
  • 02 -05/2018 – Ausstellung „Moje boje“ im Café Kowalski Leipzig
  • 06 – 07/2018 – Ausstellung „Ljeto/Sommer“, Knjižnica Mali Lošinj, Kroatien
  • 01/2019 – Teilnahme NEUE ArT Kunstmesse Dresden
  • 03 – 08/2019 – Ausstellung „Kraftquell Natur“, Uniklinik Leipzig
  • 06/2019 – Gemeinschaftsausstellung „Rapsodia di colori“ des Eurovisions Künstlerbundes, La galleria ARTtime Udine, Italien
  • 12/2019 – 02/2020 Ausstellung „Sehnsucht nach Farbe“, Haus der Demokratie Leipzig
  • 09/2020 – 10/2020 Einzelausstellung „FLUGSCHAU“, Galerie MoonArt Leipzig
  • 10/2020 – 01/2021 Ausstellung „Kunst der Freude“, Bethanienkirche Leipzig
  • 07/2021 – 08/2021 Ausstellung „Farbenglück mit Seeblick“, Eismanufaktur am Haynaer See
  • 08/2021 – 01/2022 Ausstellung „FLUGSCHAU“, Freizeitbad Riff, Bad Lausick

Fotoausstellung “LIGHTNIGHT”

  • 10 – 12/2005 Café Substanz, Leipzig
  • 04 – 05/2007 Ronald McDonald Haus, Leipzig